Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate

Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate

Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate

Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate

Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate
Lustige Sprüche, coole Sprüche, lustige Geschichten, Kurzgeschichten, Geschichten für Erwachsene, Romane, Ebooks, Liebesromane, Gedichte, Liebesgedichte, Poesie, Lyrik, Literatur, Sprüche und Zitate

Henry Jeannoire
Autor


lustige Sprüche

Henry Jeannoire

ÜBER HENRY


Henry Jeannoire schreibt gerne. Am liebsten mit viel Humor. Er ist der Meinung, daß selbst eine an sich eher langweilige Geschichte unterhaltsam sein kann. Man muß sie nur richtig erzählen. Der Vortrag muß stimmen, egal bei welchem Thema oder bei welcher Gelegenheit. Mit Bedacht gewählte Worte zum rechten Zeitpunkt und am richtigen Ort können wahre Wunder bewirken.

Henry wohnt in der Schweiz. Er liebt die Berge, die Seen und das entschleunigte Leben, welches man sonst nur aus südlicheren Gefilden kennt. Die Sauberkeit und auch die in weiten Teilen noch vorhandene Anständigkeit der Menschen, die man anderswo lange suchen kann.

Henry hat schon sein ganzes Leben lang das getan, was ihm gefiel und was er für richtig hielt. Das endete nicht immer unbedingt glücklich, aber meist vorhersehbar und mit seiner Art von kontrollierter und selbsbestimmter Anarchie kann er gut leben. Mit dem Motto „Ich bitte lieber um Verzeihung, als um Erlaubnis“ (Zitat Charly Sheen) ist er bislang immer gut gefahren.

VON DER LEICHTIGKEIT DES SEINS

SEINE THEMEN


Die Themen, welche Henry Jeannoire behandelt, sind vielfältig. Natürlich betrifft es in erster Linie solche, die ihn selbst am meisten interessieren. Er ist durch und durch Ästhet und alles Schöne ist seins. Das betrifft Mensch und Natur genauso wie alles Materielle. Dabei muß etwas nicht unbedingt, groß, protzig oder teuer sein. Nein. Es muß nur schön sein.

Lustige Geschichten
Lustige Sprüche
Gedichte
Romane

Das mag für jene, die ihn nicht kennen, oberflächlich klingen, ist es aber nicht. Er macht sich Gedanken über eigentlich alles. Aufgrund seiner Neigung zur Verweigerung des bürgerlichen Gehorsams gegenüber Obrigkeiten, überlegte er sich zum Beispiel, wie man denn einem bekennenden Anarchisten wie ihm Recht und Ordnung nahebringen könnte. Am besten, ohne daß er das bewußt mitbekommt. Herausgekommen ist dabei das Gedicht "Der Anarchist".

DER ANARCHIST
Gedicht

In Fällen von neunzig Prozent,
zieh’ ich erst Hose und dann Hemd
an, bei der Morgentoilette,
denn, so schreibt’s die Etikette
vor, beim Tragen seiner Sachen,
soll man keine Fehler machen.

Zuerst zieht man die Hose an
und dann erst sind die Schuhe dran.
Weil es umgekehrt nicht geht,
wenn man schon in Schuhen steht.

So lernt auch der Anarchist,
unbewußt, was Ordnung ist.

ENDE

ROMANE   •   LUSTIGE GESCHICHTEN   •   GEDICHTE   •   SPRÜCHE

ROMANE


"Motoryacht und Luftmatratze" wird wohl ein eher lustiger Vertreter seiner Gattung. Er ist noch in Arbeit, aber hier finden Sie schon einmal ein kleines Leckerli:

„Feuer unterm Dach!“

Was ist geschehen? Was kann mich in diesen Zustand völliger Unkontrolliertheit versetzen? Das lässt sich relativ einfach erklären. Die Person, die hier beharrlich auf mich zusteuert, ist ca. 1,75 m groß, hat blonde lange Haare und eine anbetungswürdige Figur. Sie macht große Schritte mit ihren schlanken, langen Beinen und ich komme mir vor wie in einem Hollywoodstreifen der in Zeitlupe läuft. Sie wirft ihr langes, nasses Haar nach hinten und legt zwei traumhafte Brüste frei, deren Nippel hart sind von der Kühle des Sees und sich frech und ungeniert nach oben recken.

Keine Panik Leute, hier geht es weiter >>>


KURZGESCHICHTEN


Unser Autor kennt viele Geschichten. Bei einigen hat er selbst mitgewirkt, bei vielen aber auch nicht. Nicht alle dieser Erzählungen sind bereits im Ansatz witzig. Sie sind es meist erst, nachdem Henry sie erzählt hat.

"Thünnes und Schäl"

Klaus war für sich alleine gesehen ein kleiner, glatzköpfiger Gnom mit einem Synagogenschlüssel als Nase. Das Ganze verpackt in englisches Tuch und amerikanische Pferdelederschuhe in Größe 38. Aber er hatte Charme, war eloquent und für jeden Spaß zu haben. Er war sich nicht zu schade, in der Perückenabteilung eines Kaufhauses eine blonde Langhaarperücke anzuprobieren und sich, von einer eilig herbeigeeilten Verkäuferin, über die Vorzüge derselben aufklären zu lassen.

In seiner unnachahmlichen Art redete er sich unversehens in die Unterhose der Dame und noch am selben Abend durfte sie bereits sein Ejakulat ihr Eigen nennen. Diese überdurchschnittliche Erfolgsquote bei mehr als unterdurchschnittlichem Aussehen brachte so manchen Zeitgenossen ins Grübeln. Viele staunten nicht schlecht, wie er mit ein paar lockeren Sprüchen so manches Röckchen lupfen konnte.


Hier gibt es mehr davon >>>


GINETTA

GEDICHTE



GINETTA

Deine Formen sind sehr rund,
dein Atem eher ungesund.
Du bist ziemlich schnell auf hundert,
wer dich sieht ist stets verwundert.

Auf breiten Sohlen kommst du her,
insgesamt bist du nicht schwer.
Wirst du erst ‘mal losgelassen
bist du für niemanden zu fassen.

Deine Auftritte sind laut,
dein Auge auch im Schlafe schaut.
Für dich gibt niemand die Gewähr,
dein Ausseh’n ist spektakulär.

‘S war Liebe auf den ersten Blick,
komm, wir fahren noch ein Stück.
Gegen die Naturgewalten,
laß uns niemals wieder halten.

Henry Jeannoire


SPRÜCHE


Sprücheklopfer gibt es weiß Gott genug. Viele von ihnen wissen meist gar nicht, von was genau sie reden. Unser Autor dagegen schon.



VOM DÜRFEN UND MÜSSEN


Es ist wesentlich angenehmer, von schönen Frauen und tollen Autos träumen zu dürfen, als sie täglich bewegen zu müssen.

VOM KÖNNEN


Wenn jeder nur das machen würde, was er wirklich gut kann, hätten viele mehr Freizeit und die Meisten gar nichts zu tun.


Lustige Geschichten Lustige Sprüche Gedichte romane Ebooks